Breite Straße soll verkehrsberuhigt werden

Die Kaufmannsgilde Wernigerode spricht sich dafür aus, die untere Breite Straße in einen verkehrsberuhigten Bereich umzuwandeln. Dietmar Hanisch, amt. Vorsitzender der Kaufmannsgilde, sprach sich dafür am 12. November im Wirtschafts- und Liegenschaftsausschuss  aus. Es gehe darum, die Unternehmen in der unteren Breiten Straße zu unterstützen, sagte der Händler, der selbst ein Geschäft in der unteren Breiten Straße betreibt. (Unser Bild zeigt die untere Breite Straße in Wernigerode mit weihnachtlicher Dekoration, die von den Händlern in eigener Initiative gesponsert und aufgestellt worden ist).

Herr Hanisch verdeutlichte, wie wichtig die neue Gestaltung der unteren Breiten Straße für die ansässigen Unternehmen sei und insbesondere die Umwandlung der Breiten Straße ab der Kreuzung Ringstraße – Breite Straße bis zum Rimker Tor in einen verkehrsberuhigten Bereich (Zeichen 325.1). Es müsse den Kunden endlich ermöglicht werden, dort in Ruhe bummeln zu gehen!

Aus unternehmerischer Sicht könne es keine andere Lösung geben, als die Umwidmung zum verkehrsberuhigten Bereich. Damit würde das Tempo auf 7 km/h begrenzt und mit dieser Verkehrsberuhigung ein wesentlicher Schritt zur Existenzsicherung für alle in der unteren Breiten Straße ansässigen Unternehmen gemacht. Er bat im Aussschuß die Verwaltung darum, den Sachverhalt nochmals zu prüfen und dem Anliegen der Einzelhandelsunternehmen und Gastronomen statt zu geben.

Weihnachtliches Wernigerode

Vom 29. November an verwandelt sich Wernigerode in einen echten Weihnachtstraum. Der Weihnachtsmarkt, der Wintermarkt und das Winterschloss lassen Weihnachtsstimmung aufkommen. Besonders empfiehlt sich der Besuch der Innenstadt an den Sonntagen 1. und 3. Advent (1. Dezember und 15. Dezember). Dann haben auch die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet, so dass man beim weihnachtlichen Shoppen von 13:00 bis 18:00 Uhr auch noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk kaufen kann.

Aber zur Adventszeit haben sich nicht nur der Marktplatz, Nicolaiplatz, Blumenuhr und Schloss festlich herausgeputzt. Auch die Breite Straße, Westernstraße, Burgstraße und Marktstraße werden festlich geschmückt und laden zum Verweilen ein. Der Wernigeröder Weihnachtsmarkt wird am Freitag, 29. November 2019, um 17 Uhr auf dem historischen Marktplatz durch Oberbürgermeister Peter Gaffert eröffnet. Wie gewohnt wird das Stadtoberhaupt den großen Weihnachtsstollen anschneiden und alle Gäste und Einheimische willkommen heißen. Der Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr bis zum Sonntag, 22. Dezember 2019 statt. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt von Sonntag bis Donnerstag in der Zeit von 10 bis 19 Uhr sowie Freitag und Samstag von 10 bis 21 Uhr.

Mit dem Beginn der Vorweihnachtszeit können sich Besucher der Wernigeröder Innenstadt auf ein stimmungsvolles Weihnachtsangebot mit vielen handgefertigten Produkten, kulinarischen Leckereien und natürlich Glühwein in allen Varianten freuen. Außerdem gibt es Bühnenprogramme, Adventskonzerte, Sternenvorführungen im Harzplanetarium, diverse Bastelangebote und vieles mehr in der Bunten Stadt am Harz zu entdecken.

Damit man bei all den Angeboten nicht den Überblick verliert, steht ab sofort die Broschüre »Weihnachtliches Wernigerode 2019« zur Verfügung. Diese liegt in der Tourist Information, im Rathaus, im Neuen Rathaus, in der Bürgerinfo sowie ab Freitag an allen Weihnachtsmarktständen aus. In der Broschüre findet man alles über die einzelnen Weihnachtsmärkte in der Stadt und die vielfältigen Weihnachtsangebote. Außerdem informiert das Heft auf 36 Seiten über den lebendigen Adventskalender, Sonderfahrten mit den Harzer Schmalspurbahnen, den Wernigeröder Krippenweg, sowie über das WinterSchloss Wernigerode und den Wernigeröder Wintermarkt.

 

Höhepunkte in der Weihnachtszeit

  • Wernigeröder Wintermarkt vom 29. November 2019 bis zum 6. Januar 2020
  • WinterSchloss Wernigerode vom 25. Dezember 2019 bis zum 4. Januar 2020
  • Adventshopping, sonntags am 1. und 15. Dezember 2019
  • Lebendigen Adventskalender: Vom 1. bis 24. Dezember lädt die Tourist-Info gemeinsam mit Vereinen und Unternehmen Familien täglich dazu ein, ein Türchen zu öffnen. Es warten viele spannende Aktionen.
  • Weihnachtsangebote im Familienzentrum Wernigerode

Einkaufserlebnis im Modehaus Kolle

Bei einem Besuch im Modehaus Kolle in der Innenstadt Wernigerodes konnte sich Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert kürzlich von den hohen Qualitätsansprüchen und der Leistungskraft dieses Hauses überzeugen. Mit dabei war Ute Walther-Nachtmann von der Wirtschaftsförderung der Stadt und auch in Vertretung der Kaufmannsgilde

Geschäftsführer Markus Giger informierte über die aktuellen Daten und Fakten des Unternehmens. Das Modehaus beschäftigt in vier Filialen rund 80 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, wovon 20 in Wernigerode arbeiten. Die Filiale wurde 1993 eröffnet und feierte im September 2018 ihr 25-jähriges Jubiläum. „Unsere Umsatzzahlen in Wernigerode sind weiterhin steigend“ freute sich Giger. „Das liegt an dem guten Standort, der guten Konjunktur und an den steigenden Touristenzahlen.“ Peter Gaffert konnte dies nur bestätigen. „Die vorliegenden Zahlen für 2019 sprechen für sich. Wernigerode ist nach wie vor sehr beliebt. Immer mehr Menschen möchten hier Urlaub machen. Neben Ausflügen und gutem Essen erwarten die Touristen auch eine attraktive Innenstadt mit tollen Geschäften. Ich freue mich, dass wir unseren Gästen und Einwohnern so gute Einkaufserlebnisse bieten können.“ Dass das Modehaus dazu gehört ist unbestritten. Auf 1200 m² Verkaufsfläche findet man ein großes Sortiment an Bekleidung der verschiedensten Marken. Das Unternehmen ist auch Mitglied der Kaufmannsgilde Wernigerode. Im Zusammenschluss mit anderen innerstädtischen Einzelhändlern hat sich die Gilde zum Ziel gesetzt, das ausgezeichnete Niveau noch weiter auszubauen und den Einkauf in Wernigerodes Innenstadt zu einem Erlebnis für alle Einheimischen und Gäste zu gestalten.

Oberbürgermeister bei Harzer Likörmanufaktur

Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert konnte sich kürzlich beim Besuch der Harzer Likörmanufaktur und anderer Unternehmen von der Stärke des Wirtschaftsstandortes Wernigerode überzeugen. Mit dabei war Ute Walther-Nachtmann von der Wirtschaftsförderung der Stadt.

In der Harzer Likörmanufaktur begrüßte die Geschäftsführerin Nicole Tondera die Gäste in den neu hergerichteten Geschäftsräumen der alten Heidemühle. Hier konnten sich alle ein Bild von der wunderbaren Auswahl an Kräuterlikören, Fruchtsaftlikören, Bränden sowie Destillaten des Unternehmens machen. Aber auch Deko und Geschenkartikel werden in dem urig eingerichteten Geschäft angeboten. Nicole Tondera, die das Unternehmen seit 2016 leitet, hat viel vor: „Wir möchten unsere Produktion von Gernrode nach Wernigerode holen.“ Dafür ist die Firmenchefin derzeit in Verhandlungen mit der Wirtschaftsförderung. Sobald ein geeignetes Grundstück gefunden ist, kann der Umzug starten. Dann soll hier die Produktion vorgestellt, Führungen angeboten und Kostproben gereicht werden. Ein zweites Standbein soll das kleine Café werden, dass momentan liebevoll eingerichtet wird. So kann man dann in der Heidemühle bei einem Likörchen, Kaffee und Kuchen entspannen. Oberbürgermeister Peter Gaffert wünschte der Geschäftsführerin und ihrem Team alles Gute für die Zukunft und Glück für die gesetzten Ziele in Wernigerode.

Schokoladenfestival chocolART – chocoPFAD Kunst und Kultur

Erleben Sie im Rahmen der chocolART ein vielseitiges, kulturelles Rahmenprogramm mit Konzerten, Lesungen und Verkostungen. Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie im chocolART Programmheft und auf der Facebookseite – www.facebook.com/Schokoladenfestival.Wernigerode.

Einige Highlights des kulturellen Angebots sind:

Tine aus der Schokoladenfabrik –
Eine Lesung im Genussmomentecafé der ehemaligen Schokoladenfabrik Argenta
Karten: Tourist-Information, Marktplatz 10 und an der Abendkasse

-> 31.10. um 19.30 Uhr; 01.11. um 19.30 Uhr

www.facebook.com/events/328201764727049/

„Vom süßen Wernigerode und seiner 170-jährigen Schokoladentradition“
– ein Vortrag von Jürgen Will
Eintritt frei!

-> 02.11. um 16.00 Uhr; 03.11. um 11.00 Uhr -> Remise, Kunst- u. Kulturverein, Markstr. 1

www.facebook.com/events/1347611348735821/

Feine Schokolade – Musikalische Lesung in der Stadtbibliothek Wernigerode
Karten: Stadtbibliothek, Klint 10 und an der Abendkasse

-> 02.11. um 19.30 Uhr

www.facebook.com/events/318337589082018/

Die Schokoladenfee –
Eine Lesung für Kinder und Erwachsene in der Remise des Kunst- u. Kulturvereins, Marktstr. 1
Eintritt frei!

-> 31.10. um 15.00 Uhr; 02.11. um 10.00 Uhr; 03.11. um 15.00 Uhr

Weitere Informationen: www.wernigerode-tourismus.de; www.chocolart.de/Wernigerode

Schokoladenfestival chocolART – Die Stände, das Programm

Ein Veranstaltungsheft mit Informationen zu allen chocolART-Veranstaltungen sowie –Ständen erhalten Sie an der chocoINFO auf dem Nicolaiplatz oder in der Tourist-Information Wernigerode, Marktplatz 10.

Nehmen Sie zum Beispiel an einer besonderen Stadtführung zur chocolART teil:
Wandeln Sie mit unseren historisch gekleideten Schokoladenmädchen durch Wernigerode und erfahren Sie alles zur Schokoladentradition und -geschichte der „Bunten Stadt am Harz“. Der Spaziergang führt Sie rund um das Rathaus und über den chocoMARKT. Eine Tasse heiße Schokolade und eine kleine Schokoladenaufmerksamkeit sind inklusive.
Die chocolART Stadtführung findet täglich (30.10. bis 03.11.) um 14.00 Uhr statt. Karten für die Führung erhalten Sie in der Tourist-Information, Marktplatz 10. Oder reservieren Sie bereits vorab online Plätze für die Führung HIER

Am 30.10. findet zudem der Fair-Trade-Tag statt. Die Fair-Trade-Produkte unserer Chocolatiers sind im Programmheft und an den jeweiligen Ständen entsprechend gekennzeichnet. Erhalten Sie exklusiv zur chocolART das von der Bäckerei Silberbach aus fair gehandelter Schokolade hergestellte Schokoladenbrot an der chocoINFO und auf dem Kohlmarkt. Die ebenfalls fair trade gehandelte Wernigeröder Stadtschokolade in der Geschmacksrichtung Milchschokolade Ecuador erhalten Sie in der Tourist-Information Wernigerode und an der chocoINFO am Nicolaiplatz.

Am 01.11. ist darüber hinaus Welt-Vegan-Tag. Zu diesem Anlass haben wir alle veganen Produkte unserer Chocolatiers im Programmheft und an den jeweiligen Ständen entsprechend gekennzeichnet.

Weitere Informationen: www.wernigerode-tourismus.de; www.chocolart.de/Wernigerode